Museumführer In Deutsch

Einführung
Das Gebӓude, dass jetzt das Museum beherbergt ist der ursprüngliche Bahnhof. Er wurde 1914 gebaut als Valemount noch nicht existierte, aber ein Ort namens Swift Creek, nur wenige Kilometer den Bach gleichen namens hinauf.
1927 hat die CNR (Canadian National Railway) die Bahnstation verlegt und zu Valemount (Valley in the Mountains – Tal in den Bergen) umgetauft.
Der Bahnhof lag wo jetzt die VIA Rail Haltestelle, auf der Main Street, gelegen ist und wurde bis 1981 als solcher benutzt.
Nachdem der Bahnhof stillgelegt war kaufte die Valemount Historic Society das Gebӓude für nur $1 und verlegte es an die hiesige Stelle, wo erst der Keller gebaut und dann das Gebӓude draufgesetzt wurde (siehe Photos vonTransport und Renovierung im Eingangsbereich). Das Gebӓude wurde vӧllig restauriert bevor es als Museum ӧffnete.
Museumsbesucher erfahren über Menschen und Ereignisse, die den Ort aufgebaut und gestaltet haben. Jeder Raum erzählt eine andere Geschichte.

Der Frachtraum
Der ehemalige Frachtraum wurde 1957 an den Bahnhof angebaut . Er beherbergt jetzt eine Modelleisenbahn, die die Besucher/Besucherinnen durch die historischen Kommunen Lucerne, Tête Jaune Cache, Red Pass und Swift Creek führt.

Der Warteraum
Die Lobby – der ehemalige Warteraum des Bahnhofs – hat eine Ausstellung zu Japanischen Internierungslagern, die in dieser Gegend während des 2. Weltkrieges eingerichtet waren.

Das Wohnzimmer
Der Bahnmeister lebte mit seiner Familie im Bahnhofsgebäude. Was das Wohnzimmer war hat u,a. eine Ausstellung von James Vanslyk’s (Fallensteller und Künstler) Zeichnungen und Schnitzereien und Margaret McKirdy’s Skulpturen, die Menschen dieser Gegend zeigen.

Die Schlafzimmer und die Küche
Im Obergeschoss sind die beiden ehemaligen Schlafzimmer, auch Ausstellungsräume und rechts durchs Wohnzimmer geht es in die Küche.

Das Untergeschoss
Teil des Untergeschosses ist in eine Fallenstellerhütte umgewandelt, mit Werkzeugen und Fellen; es gibt auch Einblick ins Leben der frühen, meist europӓischen, Siedler und Ausrüster*.
*Ausrüster = Outfitter, haben alles was man/frau braucht um mit Pferd, Kanu oder zu Fuss im Hinterland oder den Bergen zu überleben

Das Aussengebäude
Das Museum Annex (Aussengebäude) zeigt Arbeitsgeräte die Bauern und Holzfäller benutzt haben.

Das dritte Museumsgebäude auf ist ein Feuerausschauturm.

Der Dienstwagen
Sie kӧnnen auch das Caboose (Dienstwagen) besuchen.
Die Valemount Historic Society konnte auch es für nur $1 kaufen.
Der/ die Zugführer sassen in den oberen Sitzen und schauten nach Feuern und anderen potentiellen Gefahren aus.

ÖFFNUNGSZEITEN
Mai, Juni und September
Dienstag — Sonnabend 10am-5pm

Juli und August
Montag — Freitag 10am-6pm
Sonnabend, Sonntag 10am-6pm

Eintrittspreise:
Erwachsener: $3.00
Kind (bis 18 Jahre): $2.00
Familie (2 Erwachsenen und 4 Kinder): $8.00